Home
Firmen
Leistungsangebot
AbsolventInnen - Pool
AbsolventIn anfragen
Nutzungsbedingungen
Suchen
FAQs
AbsolventInnen
Neuanmeldung
Vorteile AbsolventInnen
Karriere News
FAQs
Login AbsolventIn
testandhire
Firmenphilosophie
Datenschutz
Referenzen
Kontakt

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0076ab0/portal/administrator/components/com_comprofiler/comprofiler.class.php on line 2535
Absolvent Nummer 147 Profilseite
Absolvent Nr 147
 

öffentlich

AbsolventIn Nr.: 147
Geschlecht: männlich
Geburtsjahrgang: 1976
Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften & BWL
Studien- Schwerpunkt: seit 2001:

Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz.

Im Zuge meines Studiums hat sich mein besonderes Interesse für den Bereich Informations- und Wissensmanagement in großen Unternehmen und die Unterstützung durch Informationstechnologien herausgestellt und schließt auch den Bereich des Wissensmanagements, organisationalen Lernens und e-Learnings mit ein - dies im Rahmen und Umfeld von den Themen des strategischen Managements.
Meine Interessen erstrecken sich sehr weit und zeigen sich auch in der Wahl meiner Spezialisierung, Kernfach und Schwerpunkte in meinem Studium der Wirtschaftswissenschaften:

Spezialisierung auf Controlling und Consultung 2,3*) und den Schwerpunkten Strategisches Management 1,6**) , Wissensmanagement 1,3**), Organisation ***) und e-Learning ***); Abschluss des Studiums voraussichtlich Ende 2009.

*) Aktueller Notenschnitt, sieben von acht Kursen absolviert
**) Alle Kurse des Schwerpunktes absolviert
***) Schwerpunkt erst im Jahr 2007 begonnen
Weiterbildung:

Beruflicher Werdegang und Ausbildung: 

  • 1991 bis 1995:
    Ferialmitarbeiter in Steuerberatungskanzlei (Familienbetrieb der Eltern)
  • 1995:
    AHS Matura am Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare (humanistischer Zweig mit Altgriechisch und Latein)
  • 1995 bis 1997:
    Studium der Computerwissenschaften/Angewandten Information an der Paris Lodron Universität in Salzburg (nicht abgeschlossen).
  • 1995 bis 2001:
    Sachbearbeiter in Steuerberatungskanzlei (Familienbetrieb der Eltern), Absolvierung von Personalverrechnungs-, Buchhaltungs- und Bilanzierungskursen am WIFI.
  • 2000 bis 2002:
    Web- und Softwareentwicklung bei Eurpas führendem Unternehmen in der Wassertechnologiebranche als freier Mitarbeiter. Eigenständige Abwicklung und Programmierung Webapplikation basierend auf Microsoft SQL und Visual Basic.
  • 2003 bis 2006:
    Aufbau des konzernweiten Intranet basierend auf Microsoft SharePoint Portal Server 2003, Windows SharePoint Services und Microsoft Project Server 2003 für Eurpas führende Unternehmen in der Wassertechnologiebranche.
    ERP-Entwickler für Microsoft Dynamics AX 3.0 und 4.01 und Mitarbeit bei der Implementation dieses ERP-Systems bei bis heute insgesamt 8 Tochtergesellschaften, Releasewechsel von 3.0 auf 4.01 und Übernahme der Betreuung von Cognos Business Intelligence im 2nd Level Support wie Weiterentwicklung des Systems.

Spezielle Fachkenntnisse im IT Bereich Microsoft SQL

  • Server 2000/2005: Installation, Konfiguration bis hin zum Design und Entwicklung von Datenbanken
  • Microsoft Office SharePoint Server 2003 und 2007/Windows SharePoint Services 2.0 und 3.0 Installation, Konfiguration bis hin zum Design und Entwicklung von Informationsportalen und Schulung der Anwender
  • Microsoft Office Project Server 2003 und 2007 Installation, Konfiguration bis hin zum Aufbau von Projektplänen und Schulung der Anwender
  • Microsoft Dynamics AX 3.0 und 4.01 Installation, Konfiguration (auch von Clustersystemen) bis hin zur Programmierung, (Weiter-)Entwicklung und Einführung von Modulen. Teilnahme am Microsoft Dynamics AX 4.0 TAP Programm.
  • Cognos Business Intelligence 7.x und 8.x Installation, Konfiguration, Einbindung von Datenbanken (von z.B. ERP-Systemen), Aufbau- und Design von Datenwürfel, Reportentwicklung

Auch im Zuge meines Studiums konnte ich bereits viele Fachkenntnisse erwerben und etliche Konzepte in direkter Zusammenarbeit mit Unternehmen entwickeln. Hier zwei namhafte Beispiele:

  • Konzept internes Kontrollsystem für XY GmbH (Pegasus Gewinner 2007 und 2001). Benotung "Sehr Gut"
  • Strategiekonzept für den Kundendienst Österreich für Europas führendes Unternehmen in der Wassertechnologiebranche. Benotung "gut".

Darüber hinaus konnte ich auch schon einen Fachartikel zum Thema „Was und wie lernen Unternehmen von Beratungsunternehmen“ in der österreichischen Fachzeitschrift „Der Wirtschaftstreuhänder“ veröffentlichen. Benotung "Sehr gut".

Praxis- oder Projekterfahrung:

Aktive berufliche Tätigkeiten und Ausbildungen:

  • seit 2007:
    Projektleitung Intranet/Business Intelligence bei der Eurpas führenden Unternehmen in der Wassertechnologiebranche. Vortragender am Institut XY für das Teilmodul "Betriebliche Informationswirtschaft" des betriebswirtschaftlichen Intensivlehrgangs
  • seit 2006:
    Diplomarbeit "Controllingrelevante Integrationspotentiale von ERP-Systemen"
  • seit 2005:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (ohne Diplom) am Insitut XY an der Johannes Kepler Universität in Linz, Mitarbeit in der wissenschaftlichen Forschung und im Lehrbetrieb.
Warum mich? Besondere Fähigkeiten:

Motivation

Grundsätzlich festhalten möchte ich, dass ich mit meiner derzeitigen Arbeit zufrieden bin und das Zusammenspiel zwischen gleichzeitiger akademischer Ausbildung und beruflicher Tätigkeit sehr gut funktioniert und auch ein im Dienstvertrag zugesicherter Bestandteil ist. Derzeit leite ich dort das Projekt der vollständigen Neugestaltung des Intranet bei Europas führenden Unternehmen in der Wassertechnologiebranche (ingesamt über 3.500 Mitarbeiter und über 70 Standorte) welches diesen August gestartet wurde. Dies schließt auch die Implementation von Geschäftsprozessen in das interne Informationssystem ein.

Gleichzeitig habe ich die Leitung von Cognos Business Intelligence übernommen, hier wird ein ähnliches Neugestaltungsprojekt zusammen mit der Controllingabteilung mit Ende diesen/Anfang kommenden Jahres starten.

 Dies führt zu berechtigten Frage warum ich dennoch an einer anderen Tätigkeit interessiert sein könnte. Den wesentlichen Faktor stellen klare Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten einer neuen Aufgaben dar. Meine mittelfristigen persönlichen Ziele liegen im Management auf Konzernebene in einem integrativen Bereich aus Strategie und Organisation in Verbindung mit Controlling und Wissensmanagement.

Es spielt somit nicht nur der Inhalt einer neuen Aufgabe sondern vor allem die Aufstiegsmöglichkeit und Perspektiven dieser in dem betreffenden Unternehmen in den nächsten zwei Jahren (bis zum Abschluss des Studiums) die wesentlichste Rolle klar gefolgt von der Sicherstellung der Dualität von beruflicher Tätigkeit und universitärer Ausbildung. In letzter Instanz hat natürlich auch die Dotierung der Position Einfluss.

Persönlich zeichne ich mich durch ein sehr breites und umfassendes Allgemeinwissen und vielseitigen Ausbildung aus, wie auch eine starken Fähigkeit Fachwissen mit einander zu verbinden und praktisch anzuwenden. Ich arbeite sehr gerne mit Menschen sehr unterschiedlicher Kulturen und in Teams zusammen und trete durch eine sehr kommunikative Persönlichkeit positiv in Erscheinung.

Die Dualität von Arbeit und Studium erfordert eine sehr hohe Belastbarkeit und überdurchschnittlichem persönlichen Einsatz. Beides bringe ich zusammen mit einer ausgesprochen Reisebereitschaft in sehr hohem Ausmaß mit. Sehr gute Englisch Kenntnisse sind selbstverständlich vorhanden.

Jobbeschreibung - Aufgabengebiet das mich erfüllt: Im oder Nahe dem Management auf Konzern- oder Unternehmensebene in einem integrativen Bereich aus Strategie und Organisation in Verbindung mit Controlling und Wissensmanagement.
Präferiertes Arbeitsumfeld: Unternehmens- oder Konzernmanagement.
Private Aktivitäten und Stärken: Freizeit, Interessen und weiterführende Aktivitäten

Reisen
Motorradreisen durch fremde Länder, vorzugsweise den Osten und Süden Europas. Ein- bis dreiwöchige Touren über zum Teil Schotterpisten, unwegsames Gelände und Camping in der Wildnis.

Kreativität
Photographie von Landschaften und Szenarien, Graphik- und Mediengestaltung.

Sport
Skifahren, Mountainbiking und Squash

Vereine/Organisationen
In den Jahren 1998 bis Ende 2004 war ich auch als ehrenamtlicher Rettungssanitäter des Österreichischen Roten Kreuzes Salzburg im Rettungsambulanz-/Notfalldienst tätig und habe an etlichen Landesmeisterschaften mit achtbarem Erfolg teilgenommen.
Verfügbarkeit: nach Absprache

© testandhire.at powered by Joomla! and CB
Design and Setup © stefan-hofbauer.com